Loading Courses

NOI Faculty

Martina Egan Moog MSc, Post Grad Manip Ther

Languages: English/Deutsch, Regions: Australasia/Europe

Courses: Schmerzen Verstehen

Martina Egan-Moog

Martina completed a Postgraduate Diploma in Manipulative Therapy (1996) and a Masters by Science degree (1999) at Curtin University in Perth, Western Australia. From 1999 to 2003, she worked with an interdisciplinary team in a Cognitive-Behavioural-Therapy (CBT) programme for chronic pain patients at the Pain Management and Research Centre (PMRC), University of Sydney. In May/June 2003, Martina and her husband put pain management strategies into practice with an unassisted cycle tour across Australia covering the 4,000 kms from Perth to Sydney.

Those memories accompanied her back to Germany and Switzerland for the following 10 years where she worked in specialised roles with chronic pain patient in outpatient and private practice, teaching both undergraduate and postgraduate courses about Physiology of Pain and Pain Management, and publishing in German and English speaking journals and books. As an active member of the SIG ‘Pain and Movement’ (German Pain Association) she remains committed in design and delivery of the first ‘specialisation programme for pain physiotherapy’ based on the IASP curriculum for pain education that piloted in 2014 in Germany.

She has since returned to Australia and currently lives in Melbourne with her family. She has reconnected back with the PMRC in a training capacity and tutors  for Latrobe University on the Physiotherapy Sports/Musculoskeletal Masters Programme. Clinically she works in an outpatient Pain Network Program (Precision Ascend, Heidelberg) as well as in the Barbara Walker Centre for Pain Management at St. Vincents hospital with chronic pain patients.

Martina’s main interest is to bridge research findings from pain sciences and behavioural medicine with clinical practice.

Biografie

Durch Ihre manualtherapeutische Arbeit in Physiopraxen in Süddeutschland begann 1995 Martinas Interesse am Neurodynamischen Konzept. Ein Postgraduate Diploma in Manipulative Therapy (1996) und ein Masters by Science degree (1999) an der Curtin Universität in Perth, West Australien sowie Forschung im Bereich der Schmerzphysiologie/Schmerzpsychologie ermöglichten Ihr sich in die Materie zu vertiefen. Ihre wissenschaftliche Arbeit untersuchte Schmerzmechanismen und psychologische Komponenten bei chronischen Schleudertrauma Patienten.

Von 1999 bis 2003 hat Martina in einem Kognitiv-Verhaltenstherapeutischen Programm für chronische Schmerzpatienten am ‘Pain Management and Research Centre’ der Universität Sydney gearbeitet woraus der Kurs ‘Interaktionen mit Problematischen Schmerzpatienten’ entstanden ist den sie über 10 Jahre lang zusammen mit Max Zusman (+2013) unterrichtet hat. Vor Ihrer Rückkehr nach Europa, haben Martina und ihr Mann Schmerzmanagement Strategien bei einer Australien Durchquerung mit dem Fahrrad ohne Begleitfahrzeug (4500km von Perth nach Sydney) praktisch ausprobiert. Diese Erinnerungen begleiteten Sie zuerst nach Basel und dann nach München. Praktische Arbeit und klinische Supervision zu chronischen Schmerzpatienten, regelmäßige Unterrichtstätigkeit im Bereich Schmerzphysiologie und Schmerzmanagement, Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften und Verlagsprojekten mit dem Springer Verlag (Übersetzung des Buches ‘Explain Pain’, Butler & Moseley) prägten diese Jahre. Seit 2009 begann Ihre Curriculums- und später Dozententätigkeit in der seit 2014 bestehenden Weiterbildung zur ‘Speziellen Schmerzphysiotherapie’ der Deutschen Schmerzgesellschaft.

2014 sind Martina und Ihre Familie zurück nach Australien gezogen. Sie leben in Melbourne und Martina arbeitet klinisch in einem ambulanten Schmerzmanagement Programm (Precision Ascend, Heidelberg) sowie im Zentrum für Schmerzmanagement am St. Vincent Krankenhaus (Barbara Walker Centre for Pain Management). Sie unterrichtet für die University Sydney zum Thema ‘Kognitiv-Verhaltenstherapeutische Strategien’ für Gesundheitsberufe und im Bereich Schmerzwissenschaften für die LaTrobe University, Melbourne.

Als Instruktorin für NOI, sowie für die Deutsche Schmerzgesellschaft und die Donau Universität Krems reist sie regelmäßig nach Europa.

In ihrem Unterricht versucht Martina immer wieder eine Brücke zwischen den spannenden Forschungsergebnisse aus den Schmerzwissenschaften und der klinischen Praxis in Schmerzkliniken und ambulanten Praxen zu schlagen.

Upcoming Courses


start date days course name location  
09 October 2019 2 Schmerzen Verstehen, Zurich Switzerland View Details

Success!

Product was added to cart.