Loading Courses

Schmerzen Verstehen, Heidelberg

With Gerti Bucher-Dollenz

Germany

November 3, 2020 @ 8:00 am - November 4, 2020 @ 5:00 pm

Course Host: Sandra Krueger

s.krueger@fihh.de


To express your interest in attending this course, hit the contact button below to receive further course details from your course host, including how to pay and register your place. Please note that an enquiry does not confirm your place on the course.

Description

Ein interaktives Seminar in dem dargestellt wird, wie das Schmerzsystem arbeitet wenn Gefahr für Gewebe und Nerven besteht. Was passiert im Gehirn bei einer Schmerzwahrnehmung und wie wirkt sich Stress im Zusammenhang mit Schmerz aus. Der Kurs ist interdisziplinär ausgerichtet, so dass Teilnehmer aus möglichst vielen Berufsgruppen, die mit Schmerzpatienten arbeiten, daran teilnehmen können Neurowissenschaften können Spaß machen. Entdecken Sie die neuesten Erkenntnisse über das Schmerzgedächtnis, die Schmerzknotenpunkte, das ‘Verwischen’ von Gehirnarealen und über so genannte ‘zurückfeuernde’ Nerven. Lernen Sie wie das Immunsystem, das vegetative System und Kortisol die Schmerzwahrnehmung beeinflussen.

Folgende wissenschaftlich nachgewiesene Behandlungsmethoden werden in diesem Kurs unterrichtet: Patientenschulung für eine verbesserte Schmerzbewältigung und Schmerzverständnis, ‘Pacing’ von schmerzauslösenden Bewegungen im Rahmen einer allmählichen Belastungssteigerung, virtuelle Körperübungen – d.h. Übungen für alle neuralen Synapsen und nicht nur für die Muskeln.

Pre-requisites

Grundlage für diesen Kurs ist das Buch ‘Schmerzen verstehen’ von David Butler und Lorimer Moseley.

Objectives

Das Ziel dieses Seminars ist es:

  1. Ein fundiertes Verständnis darüber zu vermitteln, wie der gesamte Körper auf eine Schmerzerfahrung reagiert, einschließlich Veränderungen seiner Genaktivität.
  2. Schmerz als ein Gehirnkonstrukt zu verstehen, das entwicklungsbiologisch sinnvoll ist, um mit einer Bedrohung für den Körper umzugehen, aber auch wann oder wie das System entgleisen kann.
  3. Ihnen mit Hilfe von neurowissenschaftlichen Kenntnissen den Umgang mit Schmerzpatienten und das Verständnis der klinischen Zeichen zu erleichtern.
  4. Evidenz-basierte Therapien, wie eine bewusste Aufklärung der Patienten über Schmerzen, ‚Pacing’ & virtuelle Körperübungen vorzustellen und somit eine Erweiterung des therapeutischen Ansatzes zu ermöglichen.

Methoden: Vortrag, Fallstudien, praktisches reflektieren

Course Enquiry

Schmerzen Verstehen, Heidelberg in on November 3, 2020 @ 8:00 am - November 4, 2020 @ 5:00 pm

Contact Course Host

Instructors

Presenter

Deutsch, Austria

Courses: Schmerzen Verstehen, Mobilisation des Nervensystems, Mobilisation of the Neuroimmune System

Gerti Bucher-Dollenz

Gerti Bucher-Dollenz graduated in 1983 as a Physiotherapist in Austria. In 1993 she was awarded her MAS in Manipulative Physiotherapy at the University of South Australia, Adelaide. She has now been teaching manual therapy and neurodynamics for many years throughout Europe. Her passion for teaching and learning drove her to further studies in education and earned her Masters of Advanced Studies in Educational Design 2008 from the Kalaidos Fachhochschule, Switzerland.

Apart from teaching she is still working as a clinician and is running her own private physiotherapy practice in Switzerland.

Gerti has co-authored a book about Manual Therapy with the title “Therapiekonzepte in der Physiotherapy Maitland” (Therapy concepts in Maitland Physiotherapy) with Thieme Verlag. She wrote the chapter about “Neurodynamik” in the book “Klinische Muster in der Manuellen Therapie” Thieme Verlag (2014) and in the book “Handbuch Physiotherapie” KVM Verlag (2016). In addition, she wrote the chapter “The knee complex” in “Maitland`s peripheral Manipulation” Elsevier 2005. Her special interests include manual therapy, neurodynamics, pain science, chronic pain management, neuroscience of learning, and rock climbing. Her special interests include manual therapy, neurodynamics, pain science, chronic pain management, neuroscience of learning, and rock climbing.

Gerti Bucher-Dollenz schloss ihre Physiotherapieausbidlung 1983 in Österreich ab. Ihren MAS in Manipulativer Physiotherapie absolvierte sie an der University of South Australia in Adelaide. Gerti unterrichtet manuelle Therapie und Neurodynamik seit vielen Jahren in verschiedenen europäischen Ländern. Aufgrund ihrer Unterrichtstätigkeit absolvierte sie eine zusätzliche Ausbildung in Pädagogik, die sie 2008 mit einem MAS in Educational Design an der Kalaidosfachhochschule in Zürich abgeschlossen hat.

Neben ihrer Unterrichtstätigkeit arbeitet Gerti als Physiotherapeutin in ihrer eigenen Privatpraxis in der Schweiz.

Gerti co-publizierte ein Buch über manuelle Therapie mit dem Titel “Therapiekonzepte in der Physiotherapie” (Thieme Verlag). Sie schieb das Kapitel “Neurodynamik” im Buch “Klinische Muster in der Manuellen Therapie” Thieme Verlag (2014) und im “Handbuch Physiotherapie” KVM Verlag (2017) sowie das Kapitel “The knee complex” in “Maitland`s peripheral Manipulation” Elsevier 2005.

Ihre speziellen Interessen gelten der manuellen Therapie, Neurodynamik, Schmerzwissenschaften, chronisches Schmerzmanagement, Neurowissenschaft des Lernens und Klettern.

Success!

Product was added to cart.